Farnmatten - Sichtschutz aus Farnhalmen mit Blume

Farnmatten werden aus etwa 120 Farnhalmen pro laufendem Meter mit verzinktem Draht gewebt. Farnhalme bestechen durch ihre goldbraune Färbung und ihre einzigartige Blume, die der Pflanze einen exotischen Charakter verleiht. Hierdurch eignet sich die Farnmatte hervorragend für Dekorationszwecke und optische Highlights und man holt sich ein Stück Karibik in den Garten. Ein weiterer Verwendungszweck ist der Kälteschutz von jungen Pflanzen und Kübelpflanzen, welche so unbeschadet über den Winter kommen.

Qualität

Eine gute Farnmatte zeichnet sich durch die gute Trocknung der Farnhalme und der soliden Webung mit verzinktem Draht aus. Werden die Farnhalme feucht verarbeitet, sinkt hierdurch die Widerstandsfähigkeit der Sichtschutzmatten aus Farn erheblich.

Haltbarkeit

Farnmatten sind trotz guter Verarbeitung aufgrund ihrer inneren Struktur nicht so haltbar wie z.B. Schilf- oder Weidenmatten und eignen sich daher eher für Stellen im Garten, die etwas geschützter liegen. Die Haltbarkeit liegt dort bei etwa 3 bis 4 Jahren.

Befestigung

Farnmatten werden am besten um Stämme oder Blumentöpfe gewickelt oder als Zierelemente auf Holzuntergründe mithilfe eines Tackers befestigt. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, die Matten an vorhandene Maschendrahtzäune oder Balkongeländer mit Draht oder Mattenbindern zu befestigen.

Bezugsquellen

Fachmärkte oder gut sortierte Anbieter im Internet sind die sicherere Quelle für hochwertige Sichtschutzmatten aus Farn.

Hiss Reet bietet z.B. eine kostengünstige Möglichkeit Farnmatten unkompliziert zu beziehen.